Presse

Pressematerial


Pressemitteilungen

05.09.2019

„Das Hamburger Telemedizin-Start-up au-schein.de (http://au-schein.de/) erweitert seine Produktpalette auf digitale Krankschreibungen bei starken Regelschmerzen. „

11.07.2019

„Telemedizin-Start-up AU-Schein.de: Zehntausend Krankschreibungen in sechs Monaten (…)“

16.04.2019

„Deutsches Telemedizin Startup bietet bei Erkältung ab sofort auch für die Schweiz gültige Arbeitsunfähigkeitszeugnisse ohne Arztbesuch. (…)“

16.04.2019

„Deutsches Telemedizin Startup bietet bei Erkältung ab sofort auch für Österreich gültige Krankschreibungen ohne Arztbesuch. (…)“

28.12.2018

„Hamburger Telemedizin Startup bietet ab sofort bei Erkältung AU-Scheine per WhatsApp (…)“


Medienberichte

DER SPIEGEL, 29.06.2019

„In Onlinepraxen muss niemand mehr warten. (…)“

RTS Info (Suisse TV) 14.05.2019

„Il est désormais possible de se faire délivrer un certificat médical via WhatsApp en Suisse. (…)“

Blick (Schweiz) 24.04.2019

„Günstig, schnell und vor allem bequem: Ein deutsches Unternehmen will auch für Schweizer ein digitales Arztzeugnis bieten. (…)“

Bild Titel-Story, 03.04.2019

„So kommt die Krankschreibung per WhatsApp (…)“

DER SPIEGEL, 01.04.2019

„Terminabsprache, Wartezimmer, Arztbesuch? Alles unnötig, ein paar Klicks reichen auch: Ein Hamburger Portal offeriert Krankschreibungen im Internet. (…)“

ProSieben, 12.02.2019

„Gute Nachricht für Arbeitnehmer: Krankschreibungen können sie in Zukunft per Whatsapp erledigen. Aber wie funktioniert der Service? (…)“

ARD, 29.01.2019

„Wer krank ist, muss sich spätestens nach drei Tagen krankschreiben lassen. Ob der Gang zum Arzt dabei immer gesundheitsfördernd ist, darf bezweifelt werden. Jetzt gibt es eine einfache Alternative.“

Wirtschaftswoche, 09.01.2019

„Den Arbeitsunfähigkeits-Schein für den Arbeitgeber gibt es jetzt online, ohne dass man dafür erkältet aus dem Bett klettern muss. Dank eines Rechtsanwalts aus Hamburg. (…)“

Vice, 09.01.2019

„Neun Euro für einen gelben Schein von einer Ärztin, die mich nie gesehen hat (…)“

Sat.1, 08.01.2019

Dr. med. Jörg Berling, Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen:
„Das ist ein absolut zeitgemäßes Angebot für die Patienten“